Finale! – Endspurt beim Liga-Fliegen in Malmsheim

Gipfel auf Augenhöhe – am höchsten Berg Europas mit dem Segelflugzeug

Spannender könnte es kaum sein! Vor dem letzten “Spieltag” der Segelflug Bundesliga am kommenden Wochenende sind die Malmsheimer Piloten auf Platz 9 über 400 teilnehmenden Vereinen.
Damit bleibt der Traum vom Aufstieg in die 2. Bundesliga weiterhin in greifbarer Nähe. Die letzten drei Wochenenden musste das Team wegen der Urlaubszeit auch noch auf ein paar Leistungsträger verzichten, die in den französischen Seealpen spannende Segelflüge durchführten, aber deshalb nicht für die Liga zur Verfügung standen. Holger Leicht und Matthias Lederer gelang in dieser Zeit ein Streckenflug mit mehr als 600 km bis zum Mont Blanc (siehe Bild), wo die Wolken so hoch standen, dass die beiden mit ihren Flugzeugen ohne Motorunterstützung bis auf Höhe des Gipfels (4800m) steigen konnten. Aber mit vereinten Kräften gelang es der restlichen Mannschaft, die Top 10 Platzierung zu halten. Runde 10 war wegen schlechtem Wetter leider ein Totalausfall. In Runde 11 konnte das Team um Jürgen Schumacher, Peter Stierlen, Dirk Schmid und Hans-Jürgen Iselt mit Platz 43 wichtige Punkte sammeln und am letzten Wochenende gelang mit Platz 28 das Vorrücken auf Gesamtplatz 9. Jetzt ist der Abstand auf einen Aufstiegsplatz – die ersten 7 Vereine steigen auf – noch erreichbar. Dafür müsste allerdings ein kleines Wunder passieren. Das Malmsheimer Team muss in der letzten Runde 24 Plätze vor Bensheim und Degerfeld landen. Dazu muss auch das Wetter mitspielen. “Wir hoffen darauf, dass uns der Schwarzwald wieder gute Thermik beschert und wir damit unseren Heimvorteil ausspielen können” gibt sich Teamkapitän Jürgen Schumacher hoffnungsvoll. Immerhin ist das Team inklusive der Frankreich Rückkehrer wieder vollständig für das Saisonfinale am Start.

# Punkte Club
1 442 SFV Mannheim (BW)
2 373 FSV Neustadt/Weinstr (RP)
3 372 FSV Mössingen (BW)
4 366 Isar Segelflug Team (BY)
5 352 FSG Hammelburg (BY)
6 336 AC Esslingen (BW)
7 282 SFG Bensheim (HE)
8 282 LSV Degerfeld (BW)
9 257 SFC Leonberg (BW)
10 248 LSV Straubing (BY)

Stand nach 12 von 13 Runden in der Quli-Liga der Segelflug Bundesliga